Newsletter

anmelden abmelden

 

Mo 2.7.2018, 20.30 Uhr, 4 Euro, im Theater Vorpommern  
 
LEANING INTO THE WIND – ANDY GOLDSWORTHY  
 
Regie: Thomas Riedelsheimer (Rivers and Tides), Großbritannien 2017, 93 min, Blu-ray, OmU  
 
Vor 16 Jahren faszinierte Thomas Riedelsheimers vielfach preisgekrönter Sensationserfolg „Rivers and Tides – Andy Goldsworthy working with time“ das Kinopublikum weltweit. Nachdem sie sich 10 Jahre nicht gesehen hatten, trafen Riedelsheimer und Goldsworthy sich 2011 in Schottland wieder – und beschlossen, sich an einen neuen Film zu wagen.  
 
 
Wie eine Figur von Caspar David Friedrich zeigt Thomas Riedelsheimers Kamera einmal den Held des Films: von hinten hoch oben auf einer Bergkuppe, den Blick unter der breiten Krempe des Huts in eine weite Hügellandschaft schweifend. Nur die Kettensäge nebenan deutet auf modernere Zeiten, bleibt in dieser Episode aber unbenutzt. Andy Goldsworthy hatte zwar vor, sie einzusetzen, es dann hier an dieser erhabenen Stelle aber doch nicht gewagt. Denn es wäre das erste Mal, dass er nicht in einen schon losgelösten Gesteinsbrocken schneidet, sondern in festen, noch erdverwachsenen Fels. Und vor dieser Verletzung scheut er zurück.  
 
 
 
 
 
 
 
 
© 2010-2016 filmclub casablanca e.V. | c/o Am Felde 12 | 17498 Helmshagen II | filmclub-casablanca@web.de | login